TSV Pfedelbach 2 – Spfr. Affaltrach 2 2:6

Das Ziel ist fast erreicht!

Im Abendspiel der Kreisliga waren die Spfr. 2 zu Gast bei ihren Freunden aus Pfedelbach, die aktuell auf einem starken 4. Platz in der Tabelle stehen. „Das wird definitiv kein Selbstläufer“, mahnte Kapitän Patrick vor dem Spiel und sollte Recht behalten, denn Pfedelbach schenke dem Tabellen-Ersten nichts. Das sollten die Affaltracher auch direkt in den Doppeln zu spüren bekommen. Der leicht angeschlagene Frank und Patrick mussten im 1. Herrendoppel bereits alles geben, um in einem denkbar knappen Match den ersten Sieg einzufahren (18:21, 19:21). Das Damendoppel Petra und Tina hatte leider nicht das benötigte Quäntchen Glück und musste sich den Hausherrinnen mit 21:14 und 24:22 geschlagen geben. Der neue Spielstand 1:1 gefiel Kapitän Patrick überhaupt nicht. Jedoch konnte er sich auf sein 2. Herrendoppel Jürgen und Eric verlassen, die ihren Gegnern keine Chance ließen und den Spielstand auf 1:2 stellten. Eine gute Ausgangsposition für die kommenden Einzelspiele. Denise Mezger konnte im Dameneinzel ihr Ergebnis vom Hinspiel wiederholen und rang ihre Gegnerin in 2 Sätzen nieder (17:21, 14:21). Damit baute Denise die Führung auf 1:3 aus, ehe der nächste Dreisatzkrimi richtig Fahrt aufnahm. Tina und Eric konnten im 1. Satz des Mixeddoppels einen Acht-Punkte-Rückstand in einen Satzgewinn umwandeln (20:22). Die Pfedelbacher mobilisierten jedoch nochmal alle Kräfte und gewannen die Sätze 2 und 3 knapp mit 21:19 und 21:17. Somit 2:3 bei noch drei ausstehenden Herreneinzeln. „Crunch Time“ also für Frank, Jürgen und Patrick, wie Handballer jetzt sagen würden. Frank, der immer noch mit leichten Krämpfen zu kämpfen hatte, biss auf die Zähne und blieb weiter in der Einzeldisziplin ungeschlagen. Jürgen und Patrick folgten Franks Erfolgsspur und erkämpften den 2:6-Endstand. „Jetzt fehlen nur noch zwei Punkte aus zwei Spielen und der Aufstieg ist perfekt! Die Mannschaft hat heute wieder Großes geleistet und uns alle Trümpfe selbst in die Hand gegeben. Den Matchball müssen wir im Saisonfinale nur noch verwandeln und uns selbst belohnen für die bisherige Super-Saison“, lobte Kapitän Patrick nach dem Spiel die ganze Mannschaft.

Ausblick: Am 04.05.2019 findet das große Saisonfinale ab 15.00 Uhr in Neckarsulm statt.

Text: Patrick Nüßlein

TV Bad Rappenau 2 – Spfr. Affaltrach 2 1:7
Sonntag, 14.04.2019 ab 9.30 Uhr: Rasante Badminton-Action beim überregionalen OLIVER-Jugendturnier im SCO