Toller Jahresauftakt der Badminton-Jugend: Turniersieg in Rastatt

Die Badminton-Jugend der Spfr. Affaltrach hat einen fulminanten Start ins neue Badminton-Jahr 2019 hingelegt: Beim 3. Bezirksranglisten-Turnier in Rastatt konnte Emily Schott im Mädcheneinzel U 13 ihren Turniersieg bei der 2. Bezirksrangliste in Dossenheim in eindrucksvoller Manier wiederholen und erneut die oberste Stufe des Siegerpodests erklimmen. Auch Laura Beck (Mädcheneinzel U 15) und Nico Märklen (Jungeneinzel U 11) zeigten starke Vorstellungen und erreichten mit Rang 8 (Laura) bzw. mit Rang 6 (Nico) ihre bisher besten Platzierungen bei der Bezirksrangliste. Nach ihrem Erfolg in Dossenheim startete Emily Schott als Mitfavoritin ins Einzelturnier der U 13-Mädels. Gegen ihre starken Konkurrentinnen von der TSG Weinheim, dem BSV Eggenstein-Leopoldshafen und dem BC Spöck war jedoch klar, dass Nuancen über die Verteilung der vorderen Plätze entscheiden werden. Neben ihren spielerischen und läuferischen Qualitäten bewies Emily einmal mehr die mentale Stärke, die notwendig ist, um bei einem Turnier auf diesem Niveau ganz oben zu stehen. Verdienter Lohn für Emily war eine erneute Goldmedaille und eine beeindruckende Bilanz, denn nach ihren Siegen bei allen drei Regionalranglisten-Turnieren konnte die derzeit erfolgreichste Affaltracher Nachwuchsspielerin nun auch zwei der drei Bezirksranglisten-Turniere gewinnen (bei einer weiteren Bronzemedaille). Obwohl bei Redaktionsschluss noch kein offizielles Ranking vorlag, sollte Emily damit auch in der Gesamtwertung aller Bezirksranglisten-Turniere ganz vorne stehen, was wiederum einen günstigen Setzplatz für die nun folgenden Ranglisten-Turniere auf baden-württembergischer Ebene zur Folge hat. Diese herausragenden Erfolge der Affaltracher Badminton-Talente basieren neben dem großen Trainingsfleiß der jugendlichen Turnierspieler(innen) auf der exzellenten Arbeit des Spfr.-Übungsleiterteams Andrea Brucker, Rebecca Märklen, Marion Bauer und Sascha Neumann sowie von Badminton-Jugendwart Frank Schott, bei dem alle Fäden im Nachwuchsbereich zusammenlaufen.

Die Affaltracher Badminton-Jugend mit v. l. n. r. Laura Beck, Nico Märklen und Emily Schott sorgte beim Turnier in Rastatt für viel Furore

Text: Holger Glaser   Fotos: Frank Schott

Ohne Punktverlust in die Halbzeit
Rückblick Vorrunde 2018/2019 – 1. MANNSCHAFT