Spfr. Affaltrach 3 – TG Offenau 2 3:5

Dezimiertes Spfr.3-Team überzeugt mit Kampfgeist und Damen-Power

Ohne ihren Mannschaftskapitän Martin Weis musste die 3. MANNSCHAFT zu ihrem Doppelspieltag am 09.02.2019 in der RSO-Halle antreten. Durch die Ausfälle einiger weiterer Stammspieler standen für das 1. Spiel gegen Offenau nur noch drei Herren zur Verfügung, was dazu führte, dass das 2. Herrendoppel kampflos an die Gäste abgegeben werden musste. Trotzdem ließ sich das Spfr.3-Team nicht unterkriegen und zeigte von Beginn an Kampfgeist und Moral. Der erste Tagessieg gelang dem stark aufspielenden Damendoppel Andrea Köhl-Follath/Iris Greiner in 2:0 Sätzen. Routinier Gert Kaiser legte nach und bezwang im 1. Herreneinzel seinen bezirksligaerfahrenen Gegner in einem intensiv geführten Match ebenfalls mit 2:0 Sätzen. Für den 3. Mannschaftspunkt sorgte die immer stärker werdende Newcomerin Iris Greiner, die mit einem überzeugenden Auftritt im Dameneinzel einen weiteren Zwei-Satz-Sieg erspielen konnten. Somit war bis in die Schlussphase der Begegnung noch ein 4:4-Unterschieden möglich. Obwohl sich das neu zusammengestellte Mixeddoppel Andrea Köhl-Follath/Volker Busch nicht schlecht aus der Affäre zog, reichte es leider gegen das eingespieltere Gästeduo nicht ganz zum Sieg. Trotz der etwas unglücklichen 3:5-Niederlage durfte der stellvertretende Mannschaftsführer Gert Kaiser mit der Leistung seines Teams, das in Unterzahl Offenau einen harten Fight geliefert hatte, zufrieden sein.

Damen-Power v.l.n.r. vorn: Marion Bauer, Petra Bäuerle, hinten: Iris Greiner, Andrea Köhl-Follath, Jaci & Emily Schott

Text: Holger Glaser   Bild: Frank Schott

Rückblick Vorrunde 2018/2019 – 3. MANNSCHAFT
Spfr. Affaltrach 3 – SG Brackenheim/Schwaigern 1 1:7