Spfr. Affaltrach 3 – SG Brackenheim/Schwaigern 1 1:7

Affaltracher Youngster setzen erfreuliche Akzente

Für das Abendspiel gegen den Meisterschaftsmitfavoriten Brackenheim/Schwaigern konnte die 3. Mannschaft auf eine Top-Verstärkung zurückgreifen: Samuel Busch, der noch am Nachmittag für die Affaltracher Landesliga-Mannschaft in Lauffen im Einsatz war, komplettierte das Team mit frischem jugendlichem Schwung. Der 19-jährige Youngster konnte im 1. Herrendoppel an der Seite von Teamleader Gert Kaiser auch sofort seine Qualitäten zeigen. Gegen das in dieser Saison noch unbesiegte Spitzendoppel der Brackenheimer konnten Gert und Sam bereits im 1. Satz (16:21) gut dagegenhalten. Im 2. Satz trumpfte das erstmals zusammenspielende Spfr.-Duo noch stärker auf und konnte durch einen 21:19-Sieg einen entscheidenden 3. Satz erzwingen. Dass sich dort die beiden erfahrenen Doppelstrategen der Gäste mit 15:21 durchsetzen konnten, ändert nichts an der ganz starken Doppelleistung, die Gert und Sam in diesem Match geboten haben. Den Elan aus dem Doppelspiel nahm Samuel direkt mit in sein Einzelmatch, in dem er durch einen klaren 21:7, 21:9-Erfolg den „Ehrenpunkt“ zum 1:7-Endstand erspielen konnte. Die Leistungen von Samuel zeigen, dass es der Weg der 3. Mannschaft sein muss, weiterhin konsequent junge talentierte Spieler aus dem eigenen Nachwuchs zu entwickeln. An der Seite von erfahrenen Akteuren wie Gert Kaiser oder Martin Weis finden die jungen Talente, zu denen auch Lara Sembach und Finn Fleiner gehören, viel Halt und Unterstützung, um den Sprung in den Erwachsenenbereich zu schaffen.

Text: Holger Glaser

Spfr. Affaltrach 3 – TG Offenau 2 3:5
Spfr. Affaltrach 2 – SG Brackenheim/Schwaigern 1 4:4