Spfr. Affaltrach 2 – SG Brackenheim/Schwaigern 1 4:4

Gerechte Punkteteilung nach intensivem Schlagabtausch

Zum Rückrunden-Auftakt in der RSO-Halle konnte die 2. MANNSCHAFT in ihrer Wunschbesetzung antreten. Dennoch war für Mannschaftsführer Patrick Nüßlein von vorne herein klar, dass gegen die spielstarken Gäste aus Brackenheim und Schwaigern ein enges und intensives Match auf sein Team zukommen würde. Dies bewahrheitete sich bereits in den beiden Auftaktspielen, dem 1. Herrendoppel und dem Damendoppel, in denen sich die Affaltracher Duos denkbar knapp und etwas unglücklich geschlagen geben mussten. Umso wichtiger war der anschließende Erfolg durch Jürgen Seeber/Eric Bisserier im 2. Herrendoppel. Frank Schott zeigte einmal mehr seine Klasse im Einzelspiel und erspielte durch einen Sieg im 1. Herreneinzel den Punkt zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich. Auch danach wogte die Begegnung hin und her. Nach dem Erfolg von Petra Bäuerle im Dameneinzel glichen die Gäste postwendend im 2. Herreneinzel zum 3:3 aus und holten sich anschließend auch den Sieg im Mixed. Obwohl Spielführer Patrick Nüßlein durch ein souveränes 21:11, 21:3 im 3. Herreneinzel noch ein 4:4-Remis retten konnte, überwog bei ihm die Enttäuschung über den ersten Punktverlust in dieser Saison: „Wir haben heute unsere Chancen zum Sieg leider nicht nutzen können. Deshalb geht das Unentschieden in Ordnung. Insgeheim hatte ich gehofft, den Aufstieg ohne Punktverlust zu schaffen. Dieser Traum ist heute geplatzt.“

Retter zum Unentschieden: Patrick Nüßlein

Text: Holger Glaser   Bild: Frank Schott

Spfr. Affaltrach 3 – SG Brackenheim/Schwaigern 1 1:7
Spfr. Affaltrach 2 – TG Offenau 2 8:0