Samstag, 09.04.2022 ab 15.00 Uhr in der RSO-Halle: Badminton-Saisonfinale verspricht prickelnde Spannung

Wie in vielen anderen Lebensbereichen, sorgt Corona auch im Sport für immer wieder neue Konstellationen: Ein aktuelles Beispiel liefert die Badminton-Punktspielsaison 2021/2022 in der Bezirksliga Neckar-Odenwald. Nach der Unterbrechung des Spielbetriebs im Dezember 2021 wird die Saison nun am übernächsten Samstag, 09.04.2022 mit dem finalen Doppelspieltag fortgesetzt. Da die ausgefallenen Spiele nicht neu angesetzt werden, wird die Spielrunde auf Basis einer Halbserie gewertet. In der durch Mannschaftsrückzüge bereits geschrumpften Bezirksliga Neckar-Odenwald führt dies dazu, dass jede Mannschaft in der Abschlusstabelle lediglich fünf ausgetragene Begegnungen aufweisen wird. Vor den beiden letzten Saisonspielen am 09.04.2022 kommen faktisch nur noch zwei Teams für den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga in Frage, nämlich die Spfr. Affaltrach 1 (6:0 Punkte) und die SG Heilbronn/Leingarten 4 (5:1 Punkte). Damit ist die Ausgangslage vor dem direkten Aufeinandertreffen Spfr.1 gegen HN/Leingarten 4 am 09.04.2022 um 15.00 Uhr in der Realschulhalle Willsbach klar: Bei einem Sieg hätte das Spfr.1-Team um Spielführer Calvin Ebert den Meistertitel inkl. Landesliga-Aufstieg sichergestellt. Bei einem Unentschieden könnte die Affaltracher Bezirksliga-Mannschaft den Landesliga-Aufstieg immer noch aus eigener Kraft schaffen, wofür ein Sieg im anschließenden Duell gegen die TG Offenau 1 (ab ca. 18.00 Uhr in der RSO-Halle) erforderlich wäre. Eine Niederlage gegen HN/Leingarten würde allerdings dazu führen, dass sich die Heilbronner in ihrem Abendspiel beim Tabellenletzten Bad Rappenau den Meistertitel sichern könnten. Mannschaftskapitän Calvin Ebert ist jedoch zuversichtlich, dass mit dem Heimvorteil im Rücken der erhoffte Landesliga-Aufstieg gelingen wird: „Wir haben gut trainiert und hoffen, dass wir an unsere starken Leistungen aus der Vorrunde anknüpfen können.“