Sa., 17.12.2022 ab 15.00 Uhr in der RSO-Halle:

Landesliga-Heimspieltag mit internationalem Flair

Zum Abschluss eines ereignis- und erfolgreichen Badminton-Jahres 2022 steht für die Affaltracher Landesliga-Mannschaft nochmals ein ganz besonderes Highlight an: In einem weiteren Heimspieltag trifft das Team um Spielführer Calvin Ebert am kommenden Samstag, 17.12.2022 in der Realschulhalle Obersulm auf den aktuellen Landesliga-Tabellenführer SG Astoria Walldorf 1 (ab 15.00 Uhr) sowie auf den derzeitigen Tabellendritten TV Heidelberg 1 (ab ca. 18.30 Uhr). Dabei wird gleich im Nachmittagsspiel gegen Walldorf internationales Badminton-Flair in Obersulm herrschen, stehen doch im Team des Ligafavoriten aus der Kurpfalz gleich mehrere Top-Cracks mit asiatischen Wurzeln. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer möchte das Spfr.1-Team an die starken Leistungen des letzten Heimspieltags anknüpfen und kann dabei als klarer Außenseiter befreit aufspielen. Ähnlich ist die Ausgangslage beim unmittelbar folgenden Abendspiel gegen Heidelberg, das ebenfalls über einen top-besetzten Spielerkader verfügt und als langjähriger Landesligist eine große Spielerfahrung auf diesem Niveau hat. Nichtsdestotrotz hofft das Affaltracher Landesliga-Team mit der Unterstützung des tollen Obersulmer Badminton-Publikums eine Überraschung zu schaffen und zum Abschluss der Vorrunde das bislang bei 4:6 Zählern stehende Punktekonto nochmals aufzustocken. „Unser letzter Heimspieltag gegen Dossenheim und Heilbronn hat uns nochmals enorm motiviert, alles aus uns herauszuholen, um den Klassenerhalt in der Landesliga zu schaffen und damit auch in der nächsten Saison gegen solche starke Gegner spielen zu dürfen“, bringt Benedikt Busch, einer der absoluten Affaltracher Leistungsträger, den Ehrgeiz im Team zum Ausdruck. Alle Badminton-Fans im Weinsberger Tal und Umgebung dürfen gespannt sein, wie sich die Affaltracher Landesliga-Mannschaft, die in allen fünf bisherigen Begegnungen auf Augenhöhe mit ihren Gegnern agiert hat, gegen die beiden Meisterschaftsanwärter aus der Metropolregion Rhein-Neckar präsentieren wird. Bei freiem Eintritt ist für das leibliche Wohl der Besucher wie immer bestens gesorgt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner