Ein Meilenstein in der Obersulmer Badminton-Infrastruktur:

Fest eingezeichnete Badminton-Spielfelder in der Realschulhalle Willsbach

Wenige Wochen nach dem Aufstieg der 1. Aktiven-Mannschaft in die Landesliga Nordbaden konnte ein Meilenstein in der Badminton-Infrastruktur in Obersulm umgesetzt werden: In der Heimspielstätte der aktiven Badminton-Mannschaften der Spfr. Affaltrach, der Realschulhalle Obersulm, wurden regelkonforme Badminton-Spielfelder fest eingezeichnet.

Damit entfällt ab sofort bei den Heimspieltagen das aufwändige Auftragen der Spielfelder mit Klebebändern und die anschließende Entsorgung der gebrauchten Bänder, was neben einer Kostenersparnis nicht zuletzt aus Umwelt- und Nachhaltigkeitsgesichtspunkten sehr positiv ins Gewicht fällt. „Es ist toll, dass wir unsere Heimspiele nun auf fest eingezeichneten Badmintonfeldern austragen können. Ganz besonders freue ich mich für unsere Hobby- und Freizeitspieler, die ihr Training am Dienstagabend in der RSO-Halle jetzt auf regelkonformen Spielfeldern durchführen können“, erklärt der Leiter der Badminton-Abteilung der Spfr. Affaltrach, Calvin Ebert, und ergänzt: „Für die unkomplizierte und erfolgreiche Umsetzung dieses Projekts bedanken wir uns ganz herzlich bei der Gemeinde Obersulm, bei der Schulleitung der Realschule Obersulm mit Rektor Herrn Daniel Grupp und dem Hausmeister der RSO-Halle, Herrn Reinhold Freier.“

Ihre Wettkampfpremiere erleben die neuen Badminton-Spielfelder am Samstag, 08.10.2022 ab 15.00 Uhr, wenn die 1. Mannschaft der Spfr. Affaltrach zum Auftakt der Landesliga-Saison 2022/2023 auf die 1. Mannschaft des TV Lauffen trifft und die 2. Mannschaft der Spfr. Affaltrach in der Kreisliga gegen den TV Lauffen 2 antritt. (Text: Holger Glaser / Foto: Frank Schott)


Ein Meilenstein – fest eingezeichnete Badminton-Spielfelder in der Realschulhalle Obersulm
Cookie Consent mit Real Cookie Banner