Dritter Sieg im dritten Spiel – 1. Mannschaft behält ihre weiße Weste

Spfr. Affaltrach 1 – SG Heilbronn/Leingarten 5 7:1

Nach mehr als 20-monatiger Corona – bedingter Abstinenz kehrte der Badminton-Wettkampfbetrieb am vergangenen Samstag nach Obersulm zurück. Als verlustpunktfreier Spitzenreiter der Bezirksliga ging die 1. MANNSCHAFT hoch motiviert in ihr 1. Saison-Heimspiel, jedoch musste Spielführer Calvin Ebert nach dem kurzfristigen Ausfall von Topspieler Bene Busch erstmals seine Erfolgsformation verändern und das komplette Gefüge im Herrenbereich umbauen. Für Bene rückte Fabian Förster ins Team, der mit zwei Siegen aus zwei Spielen voll überzeugen konnte. Zunächst war Fabi im 2. Herrendoppel gemeinsam mit Teamleader Calvin Ebert erfolgreich, ehe er im 3. Herreneinzel einen weiteren Sieg folgen ließ. Für einen gelungenen Auftakt hatte das eingespielte Duo Frank Schott/Patrick Nüßlein gesorgt, das im 1. Herrendoppel in gewohnt zuverlässiger Manier nichts anbrennen ließ. Wie immer als echter Kapitän voran ging Calvin Ebert, der im Topspiel des Tages, dem 1. Herreneinzel, mit 21:15, 21:9 die Oberhand behielt. „Du hast ganz stark gespielt“, erkannte sein Heilbronner Gegner die Klasse-Vorstellung von Calvin neidlos an. Beeindruckend waren einmal mehr die prächtigen Leistungen der Spfr.1-Damen, die in dieser Saison noch kein einziges Match verloren haben. Auch gegen HN konnten Isabell Seeber (Damendoppel und Dameneinzel) und Daijana Klooth (Damendoppel und Mixed an der Seite von Patrick Nüßlein) alle drei möglichen Punkte relativ sicher verbuchen. Nach dem in dieser Höhe unerwarteten 7:1-Sieg bleiben die Spfr. Affaltrach 1 weiterhin an der Tabellenspitze der Bezirksliga Neckar-Odenwald und haben am nächsten Spieltag (Sa., 18.12.2021) bei den Auswärtsspielen in Offenau sowie beim direkten Konkurrenten HN/Leingarten 4 die Chance, die Herbstmeisterschaft einzufahren.