Doppelter Punktgewinn für Spfr.1 nach Badminton-Krimi in Neckarsulm

Neckarsulmer Sport-Union 1 – Spfr. Affaltrach 1 2:6

Durch einen 6:2-Auswärtssieg bei der Neckarsulmer Sport-Union 1 hat die 1. MANNSCHAFT die Tabellenführung in der Bezirksliga Neckar-Odenwald erfolgreich verteidigt. In einem dreistündigen Badminton-Krimi, in dem 5 der 8 Partien erst im dritten Satz entschieden wurden, konnten die Spfr. 1 als das homogener besetzte Team am Ende zwei verdiente Auswärtszähler nach Obersulm entführen. Duplizität der Ereignisse in den beiden Herrendoppeln: Nach verlorenem 1. Satz kämpften sich beide Spfr.-Duos ins Spiel zurück und holten sich den 2. Satz. Während das 1. Herrendoppel in der Verlängerung des 3. Satzes unterlag, sicherte das 2. Herrendoppel mit Frank Schott/Patrick Nüßlein mit 21:16 im 3. Satz einen für den weiteren Spielverlauf enorm wichtigen Sieg. Das stark aufspielende Damendoppel Isabell Seeber/Daijana Klooth und Bene Busch mit einem klaren Erfolg im 1. Herreneinzel sorgten für eine zwischenzeitliche Affaltracher 3:1-Führung. Isabell Seeber (Dameneinzel) und Frank Schott (3. Herreneinzel) erspielten in intensiv geführten Matches die Mannschaftspunkte 4 und 5 an diesem Nachmittag. Den Schlusspunkt zum 6:2-Endstand setzten Daijana Klooth/Patrick Nüßlein durch ihren Erfolg im Mixeddoppel. Spielführer Calvin Ebert zollte seinem Team ein Pauschallob: „Es war wie bereits beim Auftaktsieg in Bad Rappenau eine tolle Mannschaftsleistung ohne schwachen Punkt. Etwas ärgerlich ist nur, dass beide verlorenen Partien in der Verlängerung des Entscheidungssatzes zustande gekommen sind.“ Das konnte an diesem Tag jedoch verschmerzt werden, war doch der Erfolg vom vergangenen Samstag nicht nur der erste Auswärtssieg bei der NSU 1, sondern der erste Sieg einer Affaltracher Badminton-Mannschaft überhaupt gegen die 1. Mannschaft der Motorenstädter.