Ausblick Saison 2019/2020 – 3. MANNSCHAFT

Nachdem das Primärziel der 3. Mannschaft in der vergangenen Saison darin bestand, neue Spieler(innen) in den aktiven Spielbetrieb zu integrieren, möchte das Team in der kommenden Punktspielrunde seine sportlichen Resultate verbessern. Dabei hofft Mannschaftsführer Martin Weis, mehr Konstanz in der Aufstellung zu finden als in der Vorsaison, als man durch zahlreiche Ausfälle immer wieder in veränderten Besetzungen antreten musste. Mit den starken Neuzugängen Ehsan Gondal, Fabian Förster und Maurizio Marasca sowie den vielversprechenden Nachwuchstalenten Daniel Gröger und Marius Ehrenpfordt, die aus der eigenen Jugend in die Aktivenmannschaft aufrücken, scheinen die Voraussetzungen dafür gegeben zu sein. Zusammen mit erfahrenen Cracks wie Gert Kaiser, Günther Ruoff und Kapitän Martin Weis sowie den bereits in der vergangenen Saison eingesetzten Youngster Finn Fleiner und Samuel Busch steht eine schlagkräftige Herrenformation zur Verfügung. Auch im Damenbereich ist jede Menge Qualität vorhanden, denn mit Ausnahme von Isabell Seeber und Denise Mezger kann der komplette Affaltracher Damenkader in der 3. Mannschaft eingesetzt werden. Zum Saisonauftakt am 19.10.2019 wartet beim Bezirksliga-Absteiger TG Offenau 1 gleich eine extrem schwierige Aufgabe auf das Team um Spielführer Martin Weis. Bis dahin wird Trainer Calvin Ebert die Spieler(innen) der 3. Mannschaft mit gezielten Trainingsmaßnahmen auf die neue Saison vorbereiten. „Unsere 3. Mannschaft hat das Potenzial für einen Mittelfeldplatz in der Kreisliga“, ist Calvin Ebert, der zugleich als sportlicher Leiter aller aktiven Affaltracher Badminton-Mannschaften fungiert, davon überzeugt, dass sich das Team in seiner zweiten Saison im aktiven Punktspielbetrieb sportlich weiter steigern wird.

Text: Holger Glaser

Aktive Spfr.-Teams starten mit 5 Neuzugängen gut gerüstet in die neue Saison
Badminton-Jugendtraining wird nach den Sommerferien fortgesetzt