Ausblick: Gleich zwei Landesliga-Topgegner gastieren am 15.12.2018 in der RSO-Halle

Zum Abschluss des Badminton-Jahres 2018 steht für die Spieler(innen) der Affaltracher Landesliga-Mannschaft und für alle Sportfans im Weinsberger Tal und Umgebung nochmals ein echtes Highlight an. Am Samstag, 15.12.2018 empfängt die 1. MANNSCHAFT gleich zwei Gegner mit einem überaus klangvollen Namen in der Realschulhalle Willsbach: Zunächst trifft das Team um Spielführer Calvin Ebert ab 15.00 Uhr auf den letztjährigen Verbandsligisten SG Hemsbach 1, ehe ab ca. 18.00 Uhr der verlustpunktfreie Tabellenführer und Aufstiegsfavorit TSG Weinheim 1 seine Visitenkarte in Obersulm abgibt. Obwohl Hemsbach mit 3:7 Punkten derzeit nur einen Punkt mehr als die Spfr. 1 auf seinem Konto hat, erwartet das junge Affaltracher Team im 1. Spiel des Tages ein äußerst spielstarker und erfahrener Gegner. Im direkt nachfolgenden Abendspiel kommt es dann zum Duell mit dem stärksten Team der Landesliga, der TSG Weinheim 1. Die Weinheimer Mannschaft um Spielertrainer Friedhelm Erben wurde vor Saisonbeginn nochmals erheblich verstärkt – u. a. mit einem früheren syrischen Badminton-Nationalspieler – und wurde mit 10:0 Punkten aus den ersten fünf Saisonspielen ihrer Favoritenrolle bislang eindrucksvoll gerecht. Gegen zwei Topteams der Landesliga hoffen die Affaltracher Landesligaspieler(innen) auf eine möglichst große Unterstützung der einheimischen Zuschauer, die sich bei freiem Eintritt auf hochklassigen Badmintonsport freuen dürfen.

Text: Holger Glaser

Emily Schott klettert auch bei der Bezirksrangliste aufs Siegerpodest
Paukenschlag durch die Badminton-Jugend: Emily Schott gewinnt die 2. Bezirksrangliste